Die Axt im Haus ersetzt den Zimmermann. Kann sein. Aber die Bibel im Haus ersetzt den Zimmermann Jesus nicht!

In unseren Kulturkreisen gehört es zum guten Ton eine Traubibel zu haben. Diese Bibel aber ziert in manchen Häusern einfach das Bücherregal. So führt sie nie dazu, dass ich eine lebendige Beziehung zu Gott leben kann.

Jakob, der alte Pastor, war dafür bekannt, dass er Antworten aus der Bibel immer von den Fragenden selbst lesen ließ. Einige Leute mochten das nicht besonders. Aber daran ließ Jakob nicht rütteln. Was jemand selbst gelesen hat sitzt viel besser als alles, was man nur hört...

Michi war ein lebensfrohes Mädel. Eine fröhliche Christin. Davon hielt ihr Opa nichts. So bat Michi Jakob mal mit Opa zu sprechen.

"Sie besitzen ja sicher eine Bibel." "Klar, die liegt auf dem Dachboden." "Dann holen Sie sie!" "Michi, hol den Glauben vom Estrich!" Nach einer Weile steht Michi da. In den Händen die traurigen Reste einer Bibel: Zwei angeknabberte Buchdeckel... "Opa, Deinen Glauben haben die Mäuse gefressen!"

Wenn Gottes Wort nicht zu meiner täglichen Lektüre wird, durch die Gott zu mir reden kann, hat die Bibel im Regal ihren Sinn verfehlt.

Nun aber wird es ganz konkret und persönlich:

was bedeutet mir die Bibel?

Wenn nämlich die Bibel Gottes ganz persönliche Botschft an mich ist, werde ich mich dieser Frage auch allein und persönlich stellen müssen.

In der Kurzfassung heißt das: Hier spricht Gott. Das ist für mich gültiger Klartext, schlicht Gottes Meinung ohne wenn und aber.

Klar muss in jedem Fall sein: Gottes Wort kann ich annehmen oder ablehnen. Aber darüber diskutieren kann ich nicht.

Ganz so einfach wie ich es hier beschrieb will ich es mir aber doch nicht machen. Die Bibel ist eigentlich ein ganz unmögliches Buch. Stell dir vor, dass immer wieder Menschen über zwei Jahrtausende hinweg an einer Büchersammlung schreiben. Diese Menschen kommen aus unterschiedlichen Kulturkreisen, sind über zig Generationen verteilt und haben die verschiedensten Berufe. Schließlich werden all die Fragmente zusammengetragen und dabei entsteht ein einheitliches Werk. Menschlich undenkbar.

Nun, die Bibel ist auch kein menschliches Machwerk. Schon die beschriebenen Tatsachen zeigen, dass hier der Geist Gottes am Werk war: Menschen schrieben, inspiriert durch den Heiligen Geist. Es sind Menschen mit ihrem ganz persönlichen Hintergrund, ihren Erfahrungen und Empfindungen. Aber Gottes Geist insprierte sie und das schrieben sie ihrem Verständnis gemäß auf.
Doch vieles, was prophetischen Charakter trägt konnten sie selbst nicht wissen oder einordnen.

Hier eine Kostprobe: Als der Mensch sündigte und darum aus dem Garten Eden verbannt wurde, machte Gott selbst ihm Kleider aus Fellen. Er schlachtete also ein Tier, ließ Blut fließen: ein Bild auf das vollkommene Lamm Gottes, das Jahrtausende später am Kreuz starb um die Sünde der Welt wegzuschaffen. Und im Herbräerbrief, dem vermutlich jüngsten Buch der Bibel steht wiederum: Ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung. Über Jesus sagt das Johannesevangelium: Siehe, das Lamm Gottes, welches die Sünde der Welt hinwegträgt. Ich gehe 800 Jahre zurück. Jesaja, Prophet und Arzt am königlichen Hof, schildert, was 800 Jahre später auf einem Hügel vor Jerusalem passiert. Er war wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird... aber Gott legte all unsere Sünden auf ihn...

Geschrieben haben Könige, Staatsmänner, Ärzte, Bauern und Fischer, Priester, Juristen. Darunter schillernde Gestalten wie David, Daniel, Vizekönig in Persien, oder Paulus Jurist und Lehrer. Aber auch Unbekannte wie Amos, ein Bauer und Feigenpflanzer, oder die Jünger Jesu, ungelehrte einfache Fischer und Handwerker aus Galiläa.

Damit will ich euch auf den Geschmack bringen. Die Bibel betenden Herzens zu lesen ist immer wieder ein spannendes Erlebnis. Seit mehr als fünfzig Jahren lese ich sie und mir ist dabei nicht langweilig geworden, denn ich finde immer wieder neue Schätze darin.

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!