Wie es zu dieser Seite kam

Ursprünglich konnte ich mich schlecht mit dem Gedanken an eine eigene HP befreunden. Ich bin Kunstgewerbler. Der ganze Kram im Internet ist mir ohnehin zu technisch. Der Aufwand an Zeit und Kraft, Zuschriften, die mich entmutigen...

"Fang mal damit an!" "Vater, ist das wirklich deine Meinung?" Wenn Jesus heute die Erde betreten würde, müsste er sich bestimmt auch dieses Medium zu Nutzen machen um weltweit Menschen zu erreichen.

Vor Monaten erreichte mich eine Zuschrift aus Südamerika. Eine Userin ermutigte mich. Sie selbst hatte auf meiner Seite Trost und Ermutigung bekommen.

Jesus hat viele Möglichkeiten um Menschen zu erreichen: eine von vielen ist das Internet. Als Christen sollten wir es weit mehr nutzen. Satan versprüht hier auch sein Gift. Also nutze ich das Netz um Gottes Liebe zu bezeugen und Menschen für Jesus zu gewinnen. Machst du auch mit?

Heute wurde ich wieder dermaßen angegriffen, dass ich beinahe mein Gästebuch geschlossen hätte. Ich vergleiche mich nicht mit Paulus. Aber er erlebte Leute, die das Evangelium aus unlauteren Motiven verkündigten. Es gab sogar welche, die es taten um Paulus das Leben im Knast noch schwerer zu machen. Ebensowenig wie er habe ich auf diese Menschen einen Einfluss. Ich kann ihr handeln nicht stoppen, das wird Gott eines Tages tun.

Für euer mitbeten bin ich dankbar.

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld